Zufällige Spleens

03. Mai 2014 um 09:44

von Anonym

Ich muss alle Waren, die ich einkaufe, auf dem Fließband symmetrisch anordnen. Wenn etwas schief liegt, kann ich das nicht ertragen. Auch die Trennstäbe liegen bei mir exakt parallel.

  0

18. April 2017 um 11:05

von Bine Bee

Lebensmittel werden der Größe nach sortiert in den Schrank geräumt,wobei das Etikett IMMER nach vorne zeigen muss!

  0

25. November 2014 um 06:29

von Anonym

Meine Fernseher-Lautstärke darf nur auf bestimmten Zahlen stehen. 3, 5, 6, 12, 15 und 22 gehen zum Beispiel gar nicht. Manchmal ärgert mich meine Freundin damit, seit sie durch Zufall mitbekommen hat, dass ich unruhig wurde, jedesmal, wenn sie die Volume-Taste benutzt.

  0

21. September 2017 um 11:33

von Anonym

Ich zähle ständig die Teile die ich abwasche beim Geschirrspülen, immer 10 Teile, dann abtrocknen, dann wieder 10 Teile, dann abtrocknen usw..... Ich dachte schon ich bin gestört, aber wenn ich Eure Spleens lese, fühle ich mich in guter Gesellschaft und das beruhigt mich.

  0

19. April 2014 um 17:01

von Anonym

Effizienz-Spleen beim Einkaufen: Ich nehme immer die Route durch die Regalreihen, die mich auf dem kürzesten zu allen Sachen und dann zur Kasse führt. Dort werden die Einkäufe so aufs Band gelegt, dass ich sie direkt in gewünscher Reihe in den Rucksack packen kann. Dann nehme ich den... Weiterlesen

  0

15. März 2014 um 10:55

von Anonym

Ich versuche beim Einkaufen immer ziemlich genau mein Restgeld auszugeben... Nur um mir nicht zwischendurch irgendwelchen Tinneff zu gönnen.

  0

03. Oktober 2015 um 16:33

von Chris

Ich muss beim Verlassen von Orten zum Schluss immer alles mit der dem linken Fuß oder der linken Hand (und hier insbesondere mit dem äußersten, kleinen Finger) berühren (und mit etwas Druck,damit das Berühren auch merklich zu spüren ist). Verlasse ich die Wohnung, wird mit dem linken Fuß die... Weiterlesen

  0

04. Mai 2014 um 15:39

von Anonym

Immer wenn ich Geldscheine anfasse, muss ich danach sofort meine Hände waschen, sonst denke ich permanent darüber nach, wieviele Bakterien da dran sein könnten und mir wird ganz schlecht :D

  0

21. Januar 2014 um 06:43

von claudia

Wenn ich weiß, dass ich mit Karte bezahlen werde oder an den Bankautomaten gehe, wiederhole ich meine Geheimzahl vorher mehrfach im Kopf, aus Angst, sie im richtigen Moment vergessen zu haben.

  0

19. April 2014 um 22:12

von Tine

Ich ertrage es nicht, wenn nur eine Hand nass wird (z.B. beim herausnehmen der Wäsche aus der Maschine oder um etwas abzuspülen). Ich muss dann erst die andere Hand nass machen bevor ich beide abtrockne.

  0