Top Spleens

12. August 2014 um 23:09

von Michi

Wenn ich im Frühjahr meine Winterjacke wegräume lasse ich gerne Kleingeld, Zettel oder sonstigen Kram drinnen nur um mich im Winter wenn ich sie wieder rausräume darüber zu freuen etwas in den Taschen gefunden zu haben. Gilt natürlich auch umgekehrt für die Frühjahrs/Herbstjacken.

  0

29. August 2014 um 18:27

von Anonym

Ich decke immer mein Kuscheltier zu weil ich Angst habe das es friert

  1

11. März 2014 um 13:39

von General Lee

Überraschungseier kaufen ohne vorher schütteln geht gar nicht...alte Angewohnheit aus den 90ern, als immer die Figuren "erschüttelt" werden mussten. ;-) Heute isses allerdings nicht mehr so schlimm. In den 90ern hab ich noch mit einer Reißzwecke, die unauffällig in der Hand gehalten wurde,... Weiterlesen

  0

22. November 2017 um 11:01

von Pebbles

Wenn ich draußen ein Straßenschild, Laterne oder sonstiges in der Art sehe, was einer Poledance-Stange ähnelt, habe ich immer das Bedürfnis meine akrobatischen Pole-Übungen daran zu praktizieren :D

  0

23. November 2017 um 23:13

von Steffi

Mein Mann und ich spielen seit Jahren das "du bist" Spiel. Jeden Abend um Punkt 20 Uhr haut einer den anderen an und sagt "du bist". Derjenige der "ist" regt sich dann immer auf

  0

30. Mai 2014 um 09:24

von Kathi

Als Kind hatte ich die Macke, dass ich mir immer wenn ich auf der Toilette war den Deckel von hinten auf den Rücken draufgeklappt habe - damit die Kamera, die mich da von unten filmt, kein Licht hat und somit auf dem Film nix zu sehen ist.

  1

13. Juli 2015 um 07:35

von Bongobenny

Wenn man mir ein Frühstücksei hinstellt, kann ich nicht anders als laut zu rufen: "Der Eilander!" und dann zu versuchen, dem Ei den Kopf abzuschlagen.

  0

15. März 2014 um 12:04

von General Lee

Ich denke sehr oft in der "Wir"-Form. Zum Beispiel denke ich dann Sätze wie: "Na, dann wollen wir mal." (noch harmlos) "Darauf haben wir jetzt aber keine Lust." (schon etwas strange) "Na, da sitzen wir ja schön in der Scheiße." Und es geht eigentlich immer nur um mich. Da gibt's... Weiterlesen

  4

21. Juni 2014 um 22:12

von Nic

Wenn ich etwas esse z.B. fleisch mit gemüse, dann fange ich mit dem weniger gut schmeckenden an und zum Schluss gibt's als Belohnung das Lieblingsstück. Etwas trinken bildet immer den Abschluss des Essens. Auch wenn ich während des Essens Durst habe, gibt es nichts. Sonst kann ich nicht mehr... Weiterlesen

  0

31. Januar 2014 um 20:40

von Süssi

Wenn ich aus einem Paket eine Luftpolsterfolie auspacke, muss ich alle Luftkammern zerdrücken, eher kann ich nicht aufhören. Mich beruhigt das total - meine Umwelt treibt es zum Wahnsinn!

  0