Top Spleens

07. Mai 2014 um 17:43

von Emma

Wenn ich einkaufen gehe nehme ich IMMER einen Einkaufswagen aus der längsten Reihe, wenn ich ihn wieder zurückgebe stelle ich ihn IMMER in die kürzeste Reihe, damit sie gleich lang werden. Das ist immer so, ich will immer dass alles gleich groß, gleich lang oder voll ist

  0

29. November 2017 um 20:39

von Anonym

Ich knabbere immer bei zwei Toffifees die Schokoplättchen ab, lege sie zu einer Kugel übereinander und beiße aus dieser ein Stück aus der Seite raus. Danach freue ich mich tierisch über meinen Toffifee-Todesstern.

  1

19. April 2014 um 18:04

von Anonym

Ich schreibe mir manchmal das Datum mit genauer Uhrzeitangabe auf, wenn ein Moment perfekt erscheint; damit ich im Falle der Möglichkeit einer Zeitreise, genau wüsste, wohin ich - wenn nicht in die Zukunft - reisen würde können, wo alles perfekt war!

  0

04. April 2014 um 01:21

von Anonym

Wenn ich in einer Fremden Wohnung auf Toilette bin und groß muss, huste ich immer dann, wenn was rauskommt damit man das PLOPP nicht hört.

  4

07. April 2014 um 13:09

von Anonym

Ich muss die Lautstärke am TV immer so einstellen, dass die Zahl durch 2 teilbar ist, also z. B. Lautstärke 20, 18, 22, 24, 30 etc. Was nicht geht: 11, 17, 21, 23 usw. Das fühlt sich so "unfertig" an.

  3

13. April 2014 um 22:41

von Anonym

Ich muss mein Brot immer exakt bis zum Rand beschmieren und der Belag muss homogen verteilt sein. Bei Aufschnitt wird alles Überstehende abgeschnitten. Mit den Resten kann man prima Lücken stopfen.

  1

14. April 2014 um 15:18

von Clemens

Wenn ich Bücher lese, neige ich dazu, die Wörter in 4er-Grüppchen zu unterteilen. Wenn dann ein Absatz genau mit einem solchen Grüppchen endet, ist das sehr befriedigend :D

  3

09. Mai 2014 um 18:31

von Werner

Wenn ich einen Krankenwagen mit Blaulicht sehe, denke ich mir immer: "Alles Gute und gute Besserung."

  2

25. Juli 2015 um 14:26

von Hannah

Wenn ich mich unwohl fühle (nervös, einsam, traurig, überfordert) oder nicht schlafen kann, ist sofort alles vergessen wenn ich mir den Bauch föhne.

  0

27. März 2014 um 14:14

von Anonym

Wenn ich langweilige Dinge tun muss, die nicht aufschiebbar sind, denke ich mir aus, durch einen Film nach ganz speziellen Regeln hergestellt, beobachtet zu werden- Die ZuschauerInnen nehmen mich in meiner Fantasie als äußerst diszipliniert dar und applaudieren mir. So kann ich es schaffen, z.B.... Weiterlesen

  3