Top Spleens

29. September 2014 um 19:30

von Schlomo

Ich ziehe meine T-Shirts zuhause verkehrt herum (Innen und Außen sind vertauscht) an, weil mich die Naht so weniger stört. Vor allem beim Schlafen fühlt es sich einfach besser an.

  0

15. Feburar 2014 um 09:29

von Jumba

Auf der Toilette brauche ich immer etwas zu lesen und wenn ich auf Toiletten bei Freunden nur meinen Geldbeutel rauskrame und den letzten Einkaufszettel lese.

  2

01. April 2014 um 20:39

von Anonym

Egal on Käsebrot oder Pizza: Ich esse immer erst den trockenen Rand weg, damit das leckere zum Schluss übrig bleibt!

  1

03. Juli 2014 um 13:58

von Anonym

Ich kann eine Wäscheladung nur mit gleichfarbigen Klammern aufhängen. Weiße Wäsche darf nur mit weißen Klammern aufgehangen werden.

  0

02. März 2017 um 20:17

von Anonym

Als ich 8 war, haben mir meine großen Schwestern meine Kindergabel weggenommen. Jetzt in gesetzem Alter esse ich mit einem Kinderbesteck wenn ich alleine bin und freu mich immer, daß ich das jetzt machen darf. Schmeckt mir dann immer besonders gut.

  0

14. November 2014 um 21:54

von buäh

Mir wird unwohl, wenn ich eine Fläche sehe, auf dem ein regelmäßiges Muster kleiner runder Objekte dicht nebeneinander zu sehen sind.

  1

01. Mai 2014 um 16:36

von Yasmina

Immer wenn ich an einem Zebrastreifen oder anderem Straßenübergang stehe und mich ein Autofahrer freundlich weiter winkt, beeile ich mich immer und husche über die Straße um der Person so wenig Umstände wie möglich zu bereiten….

  1

08. Juni 2015 um 15:15

von Anonym

Wenn ich Essen in meiner Mikrowelle (mit digitalanzeige) zubereite, drücke ich immer genau einer Sekunde bevor die Zeit abgelaufen ist auf "Stop". Dann stell ich mir vor, dass ich ein Geheimagent bin, der die Welt in letzter Sekunde vor einer Atombombe gerettet hat.

  0

20. Mai 2014 um 20:10

von Anna-Lena

Bei jedem Wort in dem "Haupt..." vorkommt, muss ich daraus sofort "Haut..." machen und wenn es ganz schlimm ist, noch einen Satz damit bilden, vor dem ich mich dann ekele. So ähnlich ist es mit heute (Häute!) o.ä. Hautbahnhof, Hauteingang, Herr Hautkommissar. Die häutige Vorlesung ist mein... Weiterlesen

  3

24. Mai 2014 um 12:31

von Anonym

Jede Zahl an die ich denke, hat eine eigene Farbe. Die 7 ist z.B. dunkelgelb, die 5 ist grün, die 4 ist rot etc. Ich dachte immer, es wäre normal Zahlen nur farbig zu denken. Eine Radiosendung belehrte mich eines Besseren.

  4